Spielsucht

Wir alle, die aktiv in der Welt des Sportwetten sind, wollen unser Wissen über den Sport möglichst gewinnbringend für uns einsetzen, dabei ist die Spielsucht ein nicht zu unterschätzendes Thema. Die Motivation zu spielen kann verschieden sein, für einige ist Geldgewinnen die einzige treibende Kraft, für andere ist der Nervenkitzel schon ausreichend. Am allerwichtigsten ist es die Grenze nicht zu überschreiten, denn wenn aus dem Spiel eine Sucht wird ist der Spass vorbei. Ein gesundes Money-Managament System, das man auch einhält, ist eine solide Grundlage um nicht der Spielsucht zu verfallen.

  • Immer mit einem bestimmten Budget spielen.
  • Nie mehr setzen als man sich leisten kann.
  • Nie Verluste mit neuen, höheren Einsetzen kompensieren.
  • Jede Wette gut analysieren und nie unüberlegte Entscheidungen treffen.
  • Dein Wettkonto genauso behandeln wie dein privates Girokonto.
  • Man sollte nicht aus Frust wetten.

Wenn du glaubst ein Spielproblem zu haben oder Bekannte dich drauf aufmerksam machen, muss du dir einige Fragen stellen.

  • Plagt dich nach einer Wette ein schlechtes Gewissen?
  • Sind dir die Sportwetten so wichtig dass du dich ohne ihnen genervt fühlst?
  • Sind dir die Sportwetten wichtiger als Familie, Freunde und andere Hobbys?
  • Verheimlichst du den finanziellen Rahmen in dem du spielst?
  • Hast du dich vielleicht schon wegen Sportwetten verschuldet?
  • Leidet deine Arbeit-Familie-Freunde wegen deines Spielens?

Falls du den Eindruck hast dass du unter Spielsucht leidest nimmt es nicht auf die leichte Schulter. Such in deiner Familie, bei deinen Freunden oder im Internet Hilfe. Telefonisch kannst du die Hotline für Glücksspielsucht kontaktieren-Tel: 0800-077-6611, Werktags: 10-18 Uhr.

Folgende Internetseiten könnten dir auch behilflich sein: www.spielsucht.net, www.gluecksspielsucht.de, www.anonyme-spieler.org .

 

Selbstverständlich kannst du dich an uns und auch an den anderen Forenmitglieder wenden.

 

Dein  Wettpedia Team !

 

 

Tags: strategien