Lars Stindl muss operiert werden

7 Dez 2012

Bundesliga

Lars Stindl muss operiert werden und wird Hannover 96 damit wochenlang nicht zur Verfügung stehen.

Beim 2:2-Unentschieden von Hannover 96 in der Europa-League-Partie gegen UD Levante zog sich der Mittelfeldspieler eine Schädigung des Syndesmosebandes im rechten Fuß zu. Damit wird er den Niedersachsen definitiv erst wieder nach dem Jahreswechsel zur Verfügung stehen. Gegen UD Levante erzielte der Ex-Karlsruher den 1:0-Führungstreffer und bereitete den zweiten Treffer durch Didier Ya Konan vor. Kurz danach musste er ausgewechselt werden. Wen Trainer Mirko Slomka am kommenden Spieltag anstatt Stindl aufs Feld schicken wird, ist noch unklar. Gegen UD Levante kam Adrian Nikci aufs Feld. Möglicherweise ist der Schweizer auch eine Alternative für die Partie am Sonntag. Vor heimischen Publikum geht es für die Hannoveraner am Sonntag mit einer bet365-Quote von 2,80 gegen Bayer Leverkusen aufs Feld. Der „Werksklub“ geht mit einer Siegerquote von 3,50 in die Partie. Ein Unentschieden wird von bet365 mit einer Quote von 2,40 belohnt.

 

Wetten Sie Hier !

756 mal angesehen.

Schlüsselwörter: Stindl, Hannover

Source: Bet365

Kommentare und feedback

Noch keine Kommentare, sei der Erste der uns Feedback gibt!

Registrieren oder im Forum einloggen!