2. Bundesliga - Frankfurt will Veh halten

25 Apr 2012

Bundesliga

Eintracht Frankfurt ist zurück in der Bundesliga. Durch den 3:0-Erfolg bei Alemannia Aachen ist den Hessen der zweite Platz in der Tabelle nicht mehr zu nehmen.

Erheblichen Anteil an der direkten Rückkehr ins Oberhaus hatte Erfolgstrainer Armin Veh, den die Verantwortlichen gerne langfristig an den Verein binden wollen. Veh selbst hielt sich im Hinblick auf seine Zukunft noch zurück. Nach der Partie in Aachen erklärte der ehemalige Stuttgarter Meistercoach: „Ich brauche eine Perspektive. Ich bin keiner, der mit Platz 15 zufrieden ist. Frankfurt hat im Normalfall mehr Möglichkeiten.“

Dabei spiele besonders eine qualitative Verstärkung des Kaders eine Rolle, denn „es kann nicht sein, dass bei einem Umsatz von 70 Millionen Euro nur 25 Millionen für die Mannschaft übrig bleiben.“ Ein erster Neuzugang für die kommende Saison läuft schon am kommenden Wochenende in der Commerzbank-Arena auf. Stefan Aigner unterzeichnete bei der Eintracht bereits einen Vertrag über drei Jahre. Mit den „Löwen“ ist der Mittelfeldspieler gegen Frankfurt nur Außenseiter. Einen Sieg der Münchner setzt bet365 mit einer Quote von 8.50 an. Holt die Eintracht den 21. Saisonsieg, ist die Quote 1.40 wert. Ein Unentschieden bringt 4.33.

847 mal angesehen.

Schlüsselwörter:

Source: bet365

Kommentare und feedback

Noch keine Kommentare, sei der Erste der uns Feedback gibt!

Registrieren oder im Forum einloggen!