Tasci fordert Reaktion

7 Feb 2013

Bundesliga

 

Null Punkte aus den letzten drei Spielen.

 

So lautet die magere Bilanz des VfB Stuttgart seit dem Rückrundenstart. Am kommenden Wochenende gastiert der SV Werder Bremen in der Mercedes-Benz-Arena. VfB-Kapitän Serdar Tasci fordert für das Duell mit den Hanseaten endlich eine Reaktion der Spieler. Ansonsten droht der VfB endgültig ins Mittelmaß abzurutschen. Derzeit beträgt der Rückstand auf die internationalen Startplätze schon vier Punkte. „Das Spiel in Düsseldorf muss uns zu denken geben. Mit Bremen wartet ein wesentlich stärkerer Gegner, das muss allen klar sein. Es gibt keine Ausreden, am Samstag muss ein Sieg her“, forderte Tasci im Interview mit der „Bild“ und nahm vor allem die Routiniers in die Pflicht: „Es muss vier, fünf Spieler geben, die eine Mittelachse bilden, an denen sich die anderen Spieler halten können. Wir können nicht erwarten, dass uns die jüngeren Spieler retten.“ Mit einer konzentrierten Leistung soll also gegen Werder endlich die Wende herbeigeführt werden: „Wir können viel erreichen, aber nur, wenn jeder Spieler über 90 Minuten die Konzentration behält. Es geht nicht, sich mal 45 Minuten auszuruhen.“ Dies gilt es am kommenden Samstag mit einer Siegquote von 2.25 zu bestätigen. Bremen reist mit 3.00 als knapper Außenseiter an. Ein Unentschieden, das bet365 mit einer Quote von 3.50 ansetzt, würde für die Schwaben zumindest den ersten Punktgewinn im neuen Jahr bedeuten. Im Hinblick auf die Tabelle ist dies aber zu wenig, um den sechsten Tabellenplatz wieder in Angriff zu nehmen.

 

Wetten Sie HIER

778 mal angesehen.

Schlüsselwörter: Tasci, VfB Stuttgart

Source: bet365

Kommentare und feedback

Noch keine Kommentare, sei der Erste der uns Feedback gibt!

Registrieren oder im Forum einloggen!